Mistwetter mit Hund

Der Herbst ist angekommen. Bei uns zumindest. Graue Wolken, ständig Regen, Matsch und natürlich ständig schnodderige Hunde mit Matschpampe and Bauch und Pfoten.

Ich würde lügen, wenn ich sage, dass mich das von Zeit zu Zeit nicht unheimlich nervt. Entweder hat man nach dem Spaziergang braune Hundepfoten auf dem Boden oder es krümelt nur so vor Sand und Schmutz, sobald die Hunde aus ihrem Nach-Gassi-Schlummer erwacht sind.

Ja, er nervt mich, dieser ständige Schmutz und Matsch im November.

Eine Lösung muss also her.

Wie bekomme ich meinen Hund bei Mistwetter trocken und sauber?

Also bemühte ich Google um hilfreiche Ratschläge, wie ich denn meinen Hund nach dem Spaziergang bei Mistwetter am besten sauber bekomme.

Einige Seiten durchforstet, viel gelesen und schließlich bin ich auf einer Seite gelandet, wo spezielle Hundehandtücher empfohlen werden. Gefunden habe ich die Hundehandtücher hier https://www.tierhaar-ratgeber.de/hundehandtuch/ .

Ich muss zugeben, dass ich zuerst ziemlich skeptisch war. Würde ein Hundehandtuch denn tatsächlich einen Unterschied zu einem normalen Handtuch machen?

Mit ausrangierten alten Handtüchern hatte ich ja bereits versucht, meinen Hund nach dem Spaziergang sauber zu bekommen. Das hat leider nur bedingt geklappt.

Ich ließ mich überzeugen und bestellte mir das empfohlene Mikrofaser Hundehandtuch.

2 Wochen Mistwetter später

Bin ich happy, die Entscheidung getroffen zu haben. Balu und ich lieben das Hundehandtuch. Wahrscheinlich liebe ich es mehr als Balu, aber egal 🙂 .

Ich frage mich jetzt, warum ich nicht früher auf die Idee gekommen bin, mir so ein Handtuch zuzulegen.

Jedenfalls liegt das Handtuch immer am Eingang unserer Haustier, wenn wir vom Spazieren nach Hause kommen.

Balu wird dann am Bauch und den Pfoten liebevoll abgerubbelt und ich muss sagen: das Ding ist sowas von klasse. Es saugt fast jegliche Nässe ein und entfernt verlässlich den Schmutz an Balus Bauch und Pfoten.

Danach lege ich es auf den Boden – wir haben glücklicherweise eine Fußbodenheizung – und schüttel es kurz vor der Tür aus, wenn es trocken ist. Da löst sich der Schmutz prima.

Schmutztapsen von Balus Pfoten sind passé. Ebenso auch flächendeckende Schmutzareale, die immer dann entstehen, wenn Balu von seinem Nickerchen erwacht ist und sich erhebt und der ganze getrocknete Schmutz einfach an Ort und Stelle liegen bleibt.

Tip Top. Ich bin sehr zufrieden mit unserer neuen Errungenschaft. Und nun würde ich gern wissen, ob du ein ähnliches Problem hast und wie du das löst?

Danke fürs Lesen und bis bald. 🙂

Mistwetter mit Hund
Wie hat´s dir gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.